Sextreffen - unbekannte Lust

Lust und Sexualität gehören für viele Menschen ebenso zum Alltag, wie Essen und Trinken. Die jeweiligen Bedürfnisse sind dabei jedoch durchaus sehr verschieden. Insbesondere bezüglich der Frequenz unterscheiden sich die sexuellen Bedürfnisse vieler Menschen.

Geile Dates machen den Unterschied

Ein geiles Fickdate ist der absolute Wunschtraum vieler Menschen. Doch was macht hier den ganz besonderen Reiz aus? Was ist hier grundlegend anders? Zunächst bekommt man hier zumeist die Bedürfnisse befriedigt, welche man in einer gewöhnlichen Beziehung nicht befriedigt bekommt. Dies kann sich zum Beispiel auf bestimmte sexuelle Praktiken beziehen. Geilen Oralsex erlebt man eben nicht unbedingt in der Ehe. Ein geiles Fickdate muss natürlich auch organisiert und zunächst auch erst einmal gefunden werden. Geeignete Kontakte lassen sich dabei vor allem im Internet finden. Hier gibt es zahlreiche Portale, die eben genau auf die Vermittlung sexueller Kontakte ausgelegt sind. Es ist also heute durchaus sehr leicht geilen Sex zu erleben.

Im eigenen Umfeld Ausschau halten

Ein Single Chat Ficktreffen lässt sich auch im eigenen Umfeld oft viel leichter arrangieren als man denkt. Schon mal den gesamten Bekannten- und Freundeskreis durchforstet? Vielleicht findet sich ja doch noch die ein oder andere einsame Seele. Das Fick Treffen sollte jedoch nicht immer unbedingt das offizielle Ziel eines Annäherungsversuches sein. Es ist also Vorsicht geboten. Mitunter kommt die Lust auch erst nach einer gewissen Zeit. Wer am Anfang gleich zu forsch agiert, droht abgewiesen zu werden. Auch reine Fick Kontakte bauen sich oft erst langsam auch. Man muss sich nicht lieben, ja eigentlich auch noch nicht einmal mögen. Wenn 2 Menschen gemeinsam in die Kiste springen, braucht es dennoch ein wenig Vertrauen. Dies sollte vor allem den Bereich der Verhütung betreffen. Hier müssen sich beide Teilnehmer eines solchen Ficktreffens Gedanken machen.

Die richtige Stimmung schaffen

Fick Kontakte und die damit verbundenen Fick Treffen dürfen niemals mit einer romantischen Beziehung verwechselt werden. Schafft man eine Atmosphäre mit Rosenblättern, Kerzen und romantischer Musik könnte man wirklich absolut daneben liegen. Es geht um Sex, der teilweise sehr heftig ausfallen kann und vor allem wichtige Bedürfnisse stillen soll. Die betreffenden Personen suchen aber nicht unbedingt eine Beziehung zum Kuscheln oder schmusen. Zeigt man zu viele Gefühle und ein zu großes Anlehnungsbedürfnis könnte man schnell enttäuscht und früher oder später auch verstoßen werden. Nicht selten leben die betreffenden Menschen sogar selbst bereits in einer Beziehung, wo sie jede Menge Liebe, Zärtlichkeit und Zuneigung erfahren. Sie finden dort aber nicht unbedingt die richtige sexuelle Abwechslung und werden nicht ausreichend befriedigt. Somit suchen sie sich für diesen Bereich einen anderen Partner. Nicht selten wird dabei auch Diskretion erwartet, damit die eigentliche Beziehung nicht in Gefahr gerät. Wenn sich nun einer der beiden Sexpartner in den anderen verliebt ist die Katastrophe perfekt. Schnell spielen sich gewisse Rollen ein und der schwächere Partner geht irgendwann leer aus. Bemerkt man also, dass man mit einer reinen Sex-Beziehung nicht ausreichend gut leben kann, sollte man sich rechtzeitig verabschieden. Ist jedoch alles in Ordnung, kann man jede Menge gemeinsamen Spaß haben.